Neuigkeiten

Für mehr Neuigkeiten und Hintergrundinformationen folgen Sie uns gern auf Facebook und Instagram


Corona Update: Ab Montag, den 2.11.2020 dürfen wir im Rahmen des 2. Lockdowns nur noch Gruppen-Reitunterricht für Kinder bis 12 Jahre anbieten. Es findet also die gesamte Kindervorschule statt sowie der Unterricht für Kinder aus den regulären Gruppen bis 12 Jahre. Aufgrund unseres hohen Qualitätanspruches bleibt es selbstverständlich bei einer Gruppenstärke von 5-6 Kindern.

Für alle anderen ReiterInnen haben wir ein Einzelstundensystem entwickelt. Wir hoffen, Ihr habt alle unsere Mail zur Organisation bekommen !

Wir freuen uns auf Euch ! Ihr habt noch keinen Reittermin? Bitte setzt Euch mit dem Büro in Verbindung.


Hygienevorschriften zur Corona-Pandemie

– Der Stall wird nur mit Reithandschuhen und Mundschutz betreten und diese sind auch während des ganzen Aufenthaltes im Stall PFLICHT zu tragen.

– Es müssen eigene Helme getragen werden, da wir aus hygienischen Gründen keine Helme ausleihen dürfen.

– In den Sattelkammern, der Futterkammer, Aufenthaltskammer (Putzsachen) sowie in der Einstellerkammer dürfen sich jeweils max. 2 Personen gleichzeitig aufhalten, d.h. Aufmerksamkeit, Rücksicht und Absprache untereinander.

– Beim Holen der Pferde sollte darauf geachtet werden, den Mindestabstand von 1,5m einzuhalten, die Reithandschuhe müssen getragen werden, weil Griffe und Tore angefasst werden.

– Es sind bis auf weiteres keinen Freunden, Familienmitgliedern oder Fremdpersonen gestattet, sich auf unserer Anlage aufzuhalten. Das Bringen und Abholen der Kindern zum/vom Stall ist den Eltern natürlich erlaubt.

– Für die Einsteller sowie für die Hestaleigas ist es Pflicht, sich mit den genauen Zeiten vor Ort im TimeTree einzutragen. Zeitgleich sollten sich nicht mehr als 2 Einsteller und 1 Hestaleiga auf unserer Anlage aufhalten.

Bitte beachtet die verschiedenen Wegführungen: der Haupteingang ist für die EinstellerInnen und Marias SchülerInnen, der Seiteneingang nach links für Rebeccas SchülerInnen, der Seiteneingang nach rechts für Sandra SchülerInnen.

– Wer sich im Außenbereich der Stallungen aufhält, ist dazu verpflichtet, einen Nasen- und Mundschutz zu tragen sowie die 1,5m Abstand einzuhalten.

– Natürlich darf während des Reiten die Maske abgezogen werden sowie beim Verlassen des Stalles.

– Kunden mit Erkältungssymptomen ist der Zutritt zum Stall und zur Anlage nicht gestattet.

– Diese Massnahmen sind gültig auf unbestimmte Zeit.

Wir sehen es als Selbstverständlichkeit an, dass den Anweisungen der MitarbeiterInnen Folge geleistet wird.


Unsere Betriebsferien der Reitschule 2020: alle gesetzlichen Feiertage (aber keine Brückentage) in Berlin und folgende Ferienzeiten:

Weihnachtsferien: 21.12. – 2.1.2021

An allen anderen Tagen sind wir für Euch da und freuen uns auf eine schöne Zeit mit Euch und den Pferden !

Liebe ReiterInnen, Eltern und Familien,
aufgrund der derzeit deutschlandweiten Drusegefahr möchten wir alle bitten, die auf anderen Höfen reiten oder Urlaub machen, das Islandpferdezentrum Berlin nur mit frisch gewaschenen und desinfizierten Sachen und Schuhen zu betreten. Auch Helme, Chaps, Gerten, Halfter und Putzzeug sind zu desinfizieren.

Druse ist eine hoch ansteckende Infektionskrankheit bei Pferden, die in 10% der Fälle zum Tod der Tiere führen kann.

Pferdehofbesitzer halten die Krankheit meist geheim, um keine Panik zu verbreiten.
Deshalb bitten wir Sie im Interesse des Betriebes und vor allem unserer Pferde, die oben erwähnten Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten.

Wir behalten uns vor, Reiter wieder nach Hause zu schicken, die durch unfrische Kleidung auffallen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis, auch im Namen unserer Pferde.